Samstag, 24. September 2011

WE ARE DAYDREAMERS

Wie versprochen kommt hier ein kleiner Fashion-Outfit-Post :)
Ich hab mich bisschen von den Herbstfarben inspirieren lassen. ich liebes es total, wenn sich dann Ende September die Blätter langsam verfärben, rot oder golden werden und dann schließlich abfallen.
Im herbst bin ich am liebsten draußen (auch wenn ich das Foto leider drinnen machen musste) weil alles so eien wunderschöne Goldene-Herbstblätter-Farben-Welt ist ;)
Was mir zum Thema Herbst noch spontan einfällt, ist ein Gedicht, dass ich mal in der vierten Klasse lernen und vor der gesamten Klasse vortragen musste. Es war schrecklich, weil ich total aufgeregt war. Ich hab Gedichte gehasst und vor allem dieses eine Herbst-Gedicht, aber mittlerweile mag ich es total.
Ich meine, es war HERBSTTAG von Rilke. Sicher bin ich mir nicht, aber es ist trotzdem schön.

Herbsttag
Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren laß die Winde los. 
Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gieb ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren Wein. 
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr. Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben, wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben und wird in den Alleen hin und her unruhig wandern, wenn die Blätter treiben. 
Quelle: http://www.rilke.de/gedichte/herbsttag.htm

Kommentare: