Freitag, 5. August 2011

Rezension: PLÖTZLICH STAR

Heute war ich mit ein paar Freundinnen im Kino und jaaa es war uns schon etwas peinlich mit lauter Untre-10-Jährigen Mädchen im Kino zu hocken, aber das war uns eigentlich von vorne rein klar gewesen.
Offizielles Kinoplakat
Allein schon die Tatsachen, dass der Film "Plötzlich Star" heißt, was mich sehr an einen anderen Film über eine Prinzessin mit Anne Hathaway erinnert, und Selena Gomez, ehemaliges Disney-Sternchen, die Hauptrolle übernommen hat, haben mir klar gemacht, dass dieser Film eine sehr kitschige RomCom (Romantic-Comedy) werden würde.
Und in der Hinsicht wurde ich auch ganz sicher nicht enttäuscht. Aber dazu später mehr, erst einmal einen Überblick, worüber es überhaupt geht.

GESCHICHTE: Grace (Selena Gomez) hat während der vier Jahre an der High School auf ein Ziel hingearbeitet: Paris. Ihr größter Traum ist es nämlich einmal auf dem Eiffelturm zu stehen und an der Seine entlang zu gehen. Darauf spart sie schon die ganze Zeit, finanziert durch einen Job als Kellnerin in einem Restaurant.
Dort lernt sie auch ihre beste Freundin Emma (Katie Cassidy) kennen, mit der sie zusammen eine Reise in Frankreichs Hauptstadt plant.
Als endlich der Abschluss-Tag gekommen ist, wird die Vorfreude auf die bevorstehende Europa-Reise gedämpft, durch die Ansage von Grace' Mutter und ihrem Stiefvater: Grace' Stiefschwester Meg (Leighton Meester) soll quasi als Aufpasserin mitkommen.
Das passt den beiden Freundinnen ganz und gar nicht, da die vernünftige Meg eher eine Spaßbremse ist, als eine geschätzte Mitreisende.
Meg, Emma und Grace
Doch sie wollen sich die einmalige Chance, Paris zu sehen, nicht entgehen lassen.
In Frankreich angekommen müssen sie schnell feststellen, dass die Traumtour sich eher als Horrortrip entpuppt. Von einer Sehenswürdigkeit zur anderen hetzen, das exklusive Hotel entpuppt sich als nicht gerade luxuriöse Absteige und dann fährt ihnen auch noch der Reisebus davon.
Eigentlich wollen die Mädchen da resigniert aufgeben, doch durch einen Zufall, entdecken sie, die Ähnlichkeit zwischen Grace und dem zickigen High-Society-It-Girl  Cordelia (auch Selena Gomez). Prompt wird Grace für ihre reiche Doppelgängerin gehalten und schon stecken die drei Mädchen mitten in einem Leben aus Luxus, Privatjets, Paparazzi, prachtvollen Hotel-Suiten, prunkvollen Bällen, Polospielen und ein Trip nach Monte Carlo.
Doch dass das Versteckspiel nicht lange gut gehen kann, ist ja wohl klar. Spätestens als die echte Cordelia plötzlich in Monte Carlo auftaucht, geraten die drei in echte Erklärungsnot.
Man kann natürlich ahnen, dass es bei einem Feel-Good-Movie natürlich gut ausgehen wird :) Aber mehr dazu wird nicht verraten.

Meg und Riley ♥
Hinzu kommt die ganz persönliche LOVESTORY für die drei Mädchen:
Bei Grace verliebt sich Theo, der ebenfalls zur High Society angehört, in sie, allerdings denkt er es wäre Cordelia und ist ganz erstaunt, dass das It-Girl gar nicht so zickig ist wie erwartet.
Emma will sich unbedingt einen Prinzen angeln und ein Leben im Luxus führen, bis sie erkennt, dass das leben zuhause in Texas mit Freund Owen doch nicht so schlecht ist.
Meg trifft immer wieder auf den Australier Riley, der durch Europa trampt. Durch ihn wird Meg lockerer und macht Dinge, die sie sonst nie tun würde. Inklusive sich heimlich auf VIP-Partys schleichen :)

FAZIT: Es gab echt alles was das Herz von kleinen, sowie auch großen Mädchen begehrt
Grace und Theo :)) ♥
  • Die nicht sehr einfallsreiche, aber dennoch lustige Geschichte mit der Verwechslung 
  • eine tolle Kulisse (Paris, Monte Carlo, Hallooo? Einfach nur schön) 
  • bekannte, hübsche Hauptdarstellerinnen (Selena Gomez, Leighton Meester & Katie Cassidy) 
  • Schuhe, Klamotten und Schminke in Hülle und Fülle 
  • Dieses Aschenputtel-Feeling, armes Mädchen wird durch Zufall zu einem reichen Mädchen und lernt Prinz kennen
  • Drei süße Jungs, denn für die großen, weiblichen Zuschauerinnen muss es ja auch was zum Angucken geben ;)
  • lustige Gags, nicht ganz neu, aber dennoch bringen sie einen zum Lachen
Wer Plötzlich Prinzessin schon toll fand, wird diesen Film lieben. Alle kleinen Mädchen unter 10 lieben ihn allein schon wegen Selena Gomez.
Und auch die "großen Mädchen", die auf sehr kitschige Teenie-Komödien stehen, werden "Plötzlich Star" mögen. Natürlich auch wegen der süßen Jungs ;))

Bildquellen: http://www.promicabana.de/wp-content/uploads/2011/06/Pl%C3%B6tzlich-Star-Kinoplakat.jpg, http://images3.cinema.de/imedia/4617/4614617,Q9dpB8jitxuDkdRiMYAXLdPnWFqRtVXKAO28Io7_jhBbMtSCVai_EnHoxeVgiZb1aX+nfpXBgAMmtjWsCqzvHg==.jpg, http://jogjaentertain.com/wp-content/uploads/2011/06/Selena-Gomez-Monte-Carlo-Movie-in-Paris.jpg, http://images4.fanpop.com/image/photos/22400000/-Monte-Carlo-Movie-Stills-HQ-monte-carlo-22410356-600-770.jpg

Kommentare:

  1. Danke dafür(; Hat mir echt geholfen! Danke, dass du den Film vorgestellt hast!

    AntwortenLöschen
  2. @Anonym: Kein Problem :) Freut mich wenn ich helfen konnte.

    AntwortenLöschen